Ausbildung in Ehra-Lessin 22.06.-25.06.2005
Die Bezirksgruppe Hannover-Braunschweig führte einen umfangreiche „Ausbildung im Rahmen
des erweitertem Aufgabenspektrum" durch, an der sich auch die Kameraden HFw d.R Tillner,
SU d.R. Janack, SG d.R. Borchers und HG d.R. Möller der RK Bodenwerder beteiligen.
Zur Ausbildung gehörten u.a. eine Ausbildung im Betreiben eines Kontrollpunktes und im
ROE-Schießen. Ferner gab es noch ein Belehrungssprengen, schießen mit der Granatpistole
(Übungs- und Gefechtsmunition), der PzFst 3 und werfen von Üb- und Gefechtshandgranaten.
Geleitet wurde die sehr gelungene Ausbildung vom Landesvorsitzenden Maj d.R. Schreiber.

Hier einige Fotos:
Vorbereitung zum ersten Antreten
Einweisung in die Panzerfaust 3
PzFst3 im Schuss
Werfen mit Gefechtshandgranate: Abziehen,…
... und Explosion der Granate
Einweisung zum Belehrungssprengen: SF Kollmann
Nach dem Sprengen wird die Wirkung eindrucksvoll vor Augen geführt
Theoretische Einweisung in den Ausbildungspunkt Checkpoint
Praktische Umsetzung der Ausbildung Checkpoint
HG d.R. Möller als Sicherer am Checkpoint
Im Übungsdorf sollten „Störer" festgenommen werden…
SU d.R. Janack bei der Nachbesprechung der Ausbildung
Waffenreinigen kurz vor „Dienstschluss" ...
---zurück---